• Neu

Die neue Karte der Kurpfalz

31,00 €
Bruttopreis

Die Karte des Kurfürstentum Pfalz

bis zu seiner Besetzung durch Frankreich (1792) und Baden (1802).

Die zweite, korrigierte Auflage

Format DIN A1
Versand erfolgt gerollt in stabilem Karton.

Mengenrabatt

Menge Rabatt Sie sparen
2 2,00 € Bis zu 4,00 €
3 9,00 € Bis zu 27,00 €
Menge

9 Jahre nach der ersten, ist dies die zweite Auflage mit  über 20 Korrekturen, meist von engagierten Heimatpflegern angeregt.
Wir danken für dieses Engagement und freuen uns weiter über Hinweise und Berichtigungen an
F.Schwegler@t-online.de

Die Karte des Kurfürstentum Pfalz (DIN A1)

bis zu seiner Besetzung durch Frankreich (1792) und Baden (1802).
Durch den Tod Carl-Theodors 1799 wären im Normalfall das Kurfürstentum Pfalz und Pfalz-Zweibrücken wiedervereinigt worden.

Nicht kartiert wurden:
Gebiete (Reichslandvogtei) im heutigen Elsass und Lothringen
Andere Exklaven wie Düsseldorf-Kaiserswerth und Gelnhausen,
Streubesitz in der Ortenau
Amt Liebenzell 1390 alle Ansprüche aufgegeben
Amt Neuenhain (im Taunusvorland) 1650 ganz an Kurmainz abgetreten
Reichslandvogtei Ortenau
Amt Wildenberg in Nagoldtal vor 1500
Amt Wildenstein 1397 als Lehen abgegeben Besitzungen an der Donau (Neuburg)
......sowie alle anderen Verluste vor 1700

Die Gebiete links des Rheins wurden ab 1793 nach und nach von französischen Truppen besetzt und 1797 annektiert.
Die rechtsrheinischen wurden 1803 bzw. 1806 ins neugeschaffene Großherzogtum Baden eingegliedert.

Der Verlauf des Rheins auf der Karte entspricht dem heutigen Stand. Anfang des 19-ten Jahrhunderts wurde er begradigt. Einige Ortschaften wechselten die Seite.

*Ludwigshafen wurde erst nach Zerfall der Pfalz gegründet. Der Boden gehörte den pfälzischen Orten Mannheim, Friesenheim und Oggersheim.

Diese Karte wurde in Hunderten von redaktionellen und kartografischen Arbeitsstunden aus Liebhaberei erstellt.
In Anbetracht der aufwendigen Recherchen und der teilweise auch widersprüchlichen Quellen, kann für die Richtigkeit keine Gewähr übernommen werden.

Diese Karte ist urheberrechtlich geschützt. Jeder Nachdruck oder sonstige Vervielfältigung, auch auszugsweise, ist ohne Zustimmung der Urheber verboten.

Kartografie und Rechte:
Ingenieurbüro für Kartografie
Friedhelm Schwegler,
Lindberghstr. 4
69214 Eppelheim
http://www.schwegler-karten.de

Vielleicht gefällt Ihnen auch